Kernkompetenzen

Grundsätzlich wird das sicherste Verfahren gewählt, welches so schonend wie möglich durchgeführt wird (minimal-invasives Vorgehen)

Operative Behandlung bei gut- und bösartigen Erkrankungen von Oesophagus, Leber, Gallenblase, Pankreas, Magen, Dünndarm, Kolon und Rektum

Dies gilt insbesondere auch für die sog. hochspezialisierte Viszeralchirurgie (Oesophagus, Leber, Pankreas und tiefes Rektum)

Endokrine Chirurgie: OP bei Erkrankungen der Schilddrüse und Nebenschilddrüse sowie Nebenniere

Hernienchirurgie: OP bei Leisten- und Bauchwandhernien

Minimalinvasive Chirurgie: gesamtes Spektrum der sog. Schlüsselloch-Chirurgie

Beratung für operative und konservative Therapien und Behandlungen bei allgemein- und viszeralchirurgischen Erkrankungen

Beratung bei Zweitmeinung ("Second Opinion")

Medizinische Gutachten & Haftpflichtfragen

Beratung bei der Wahl von Spezialisten anderer chirurgischer Fachrichtungen